. .

Fortbildungsregion Nordost

Geocaching in der Schule

Geocaching ist eine Art Schnitzeljagd mit modernen Geräten. Kleine Behälter werden irgendwo versteckt und die Koordinaten für diesen Ort ermittelt. Diese werden dann im Internet veröffentlicht. Nutzer geben die Koordinaten in das GPS-Gerät ein, das sie dann zu dem „Schatz“ führt. Der kann z.B. auch aus einer Aufgabe bestehen, die es zu lösen gilt. Hieraus ergeben sich dann die Koordinaten für den nächsten Behälter. Im letzten gibt es dann die Belohnung, den eigentlichen Schatz. Wenn das Thema und die Aufgaben aus dem Bereich des Schulunterrichtes stammen, nennt man das dann Educache.

Inhalte

- Das ist ein Geocache: die verschiedenen Arten
- Die Suchwerkzeuge: GPS-Geräte.
- Die „Schätze“: Art und Inhalt.
- Einen Geocache finden.
- Einen Geocache anlegen.

Stundenzahl: 3 Zeitstunden
Teilnehmerzahl: 6-9
Verwendete Programme: Web 2.0 (opencaching.de oder eingeschränkt, geocaching.com)
Zielgruppe: MultiplikatorInnen

Ihr Ansprechpartner

Guido Bauhammer

Guido Bauhammer
multimediamobil
Region Nordost

Scharnhorststraße 1
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 6771323
Fax: 04131 6771320

bauhammer(at)multimediamobile.de