. .

Fortbildungsregion Nordwest

Bild: Trickfotografie /"Erzwungene Perspektive"

 



Durch perspektivische Veränderung etwas Unmögliches möglich machen!

Fotos sind immer nur Ausschnitte der Wirklichkeit - die Informationen, die ein Bild transportiert, hängt nicht unwesentlich von der jeweiligen Kameraeinstellung ab.

Bei der "erzwungenen Perspektive" lassen sich Dank nicht vorhandener räumlicher Tiefe unterschiedlich weit entfernte Objekte so kombinieren, dass eine neue Bildaussage entsteht. Die erzwungene Perspektive ist eine Technik in Film, Kunst und Architektur, die dazu dient, Objekte für den Zuschauer größer, kleiner, näher oder weiter erscheinen zu lassen, als sie wirklich sind. Ein Spielzeug-Dinosauriers, der nah zur Kamera steht, kann bedrohlich groß für die (weiter entfernt positionierten) Menschen wirken!

In diesem Workshop können Sie sich mit Ihrer digitalen Fotokamera und dem Thema Perspektive auseinander und erstellen mit Hilfe diverser Utensilien (Chipstüten, Flaschen, ...) Ihr eigenes Trickbild.


Für Anfänger und Anfängerinnen, die Ideen für Ihre Foto (Computer)-AG benötigen!

Zeitaufwand: Mind. 3,5 Zeitstunden


z.B. Kerncurriculum Werte und Normen für die Hauptschule
Schuljahrgänge 5 - 10

Wahrheit und Wirklichkeit
Die Schülerinnen und Schüler ...
- vergleichen die Darstellung von Wirklichkeit in verschiedenen Medien.

Ihre Ansprechpartnerin

Alrun Klatt

Alrun Klatt
multimediamobil
Region Nordwest

Bleicherstraße 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 2188834
klatt(at)multimediamobile.de