. .

Fortbildungsregion Nordwest

Geocaching: Bildungsrouten

 

 

 

 

 

Mit SchülerInnen Caches zu suchen verbindet die durch Spiel entstehende Motivation und Begeisterung mit unterrichtlichen Inhalten und Intentionen. In einer von Kreativität und Erfolgserlebnissen geprägten Atmosphäre werden Bildungsinhalte vermittelt, transferiert oder angewendet. Beinahe nebenbei werden wichtige Grundfertigkeiten erlernt und gefördert.

Geocaching eignet sich für fast alle Jahrgangsstufen und ist eine gute Ergänzung zum regulären Unterricht, aber auch bestens durchführbar in AGs, Projektwochen und während Klassenfahrten. Die Inhalte der Aufgaben können sich dabei auf ein bestimmtes Schulfach, auf bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen oder auf Gegebenheiten vor Ort beziehen.

Im Workshop erfahren Sie, welche Cachetypen sich für den Einsatz in der Schule eignen und welche Vorbereitung dafür notwendig ist. Weiterhin werden unterschiedliche Aufgabentypen vorgestellt, die Sie an Ihre Unterrichtssituation anpassen und natürlich selbst kreativ erweitern können. Neben der Anleitung zur Übernahme eines Caches für Ihren Unterricht erfahren Sie auch, wie Sie selbst einen Schulcache legen und welche Punkte dabei zu beachten sind.


Zeitaufwand
: Mind. 3,5 Zeitstunden


Kerncurricula: Alle!

v.a. auch Kerncurriculum Erdkunde für die Oberschule Schuljahrgänge 5 - 10
Räumliche Orientierung: Die Schülerinnen und Schüler
• bestimmen Standorte von Personen und Objekten im Raum unter Verwendung von Orientierungshilfen.

Ihre Ansprechpartnerin

Alrun Klatt

Alrun Klatt
multimediamobil
Region Nordwest

Bleicherstraße 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 2188834
klatt(at)multimediamobile.de