. .

Fortbildungsregion Mitte

Arbeiten mit »SketchUp«

Dauer: entweder Halbtagesseminar (4-5 Zeitstunden) oder Intensiv-Tagesseminar (7 Zeitstunden)

Das Programm »SketchUp« bietet einzigartige Möglichkeiten, mit Kindern und Jugendlichen eigene 3D-Modelle zu entwerfen.

Nie war es so einfach wie mit der kostenlosen Software »SketchUp«, sich an eigenen 3D-Welten zu versuchen. Dabei sind zahlreiche Fähigkeiten gefragt: räumliches Denken, Umgang mit Perspektiv- und Kameraeinstellungen, ein Gefühl für die Wirkung von Farbe, Textur und Licht und Verständnis für Bewegungsabläufe.

Im Kunstunterricht einsetzbar wäre »SketchUp« überall dort, wo es um das Visualisieren von dreidimensionalen Objekten geht, besonders natürlich in den Bereichen Architektur, Produktdesign und Wohnen. Denkbar ist aber auch die Nutzung etwa im Mathematik-Unterricht, wenn geometrische Objekte erstellt oder untersucht werden sollen. Nicht zu vergessen, die Möglichkeiten, die sich fächer- und projektübergreifend bieten.

»SketchUp« kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden:

http://www.sketchup.com/intl/de/index.html

 

Die geplanten Inhalte der Fortbildung:

Die nachfolgend genannten Unterrichtsinhalte können in Abhängigkeit von der eingesetzten Software und der genauen Programmversion abweichen:

  • Projektordner erstellen und Rohdaten ablegen
  • Programmoberfläche einstellen
  • Überblick der Werkzeuge
  • sich im 3D-Raum bewegen
  • Objekte erstellen und modifizieren
  • Farben und Materialien verwenden
  • Licht, Schatten und Verlauf einstellen
  • Texte, Bilder und Grafiken integrieren
  • Stile und Plugins verwenden
  • Animationen in SketchUp
  • Ausgabeformate

Ziele dieser Fortbildungseinheit:

Mit unseren Fortbildungsangebote möchten wir Sie befähigen, selbstständig eigene Medienprojekte im Schulunterricht oder in der Jugendarbeit umzusetzen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Ideen und bei der Durchführung Ihrer ersten multimedialen Projekte mit Kindern und Jugendlichen (mehr Infos ...).

Ideen für den Unterrichtseinsatz:

Einen ersten Eindruck von der Software erhalten Sie hier:
www.youtube.com

Beispiele Kunstunterricht:
Virtueller Rundgang durch die Schule
Kulturdenkmal medial erschließen
Sketchup im Kunstunterricht
Projekt Beam-me-up

Beispiel Produkt-Design:
ein CD-Regal bauen
eine Lampe entwerfen

Beispiel Mathematik (Geometrie):
http://mathforum.org/sketchup

Beispiel Physik:
http://sketchyphysics.wikia.com/wiki/SketchyPhysicsWiki

Software, die zum Einsatz kommt:

Wir setzen standardmäßig für diese Fortbildungseinheit folgendes Programm ein:

Ihre Wunschsoftware ist nicht dabei? Bei rechtzeitiger Absprache ist es auch möglich, andere als die hier aufgeführten Programme zu verwenden. Wir benötigen dann von Ihnen spätestens sechs Wochen vor Unterrichtsbeginn eine Kopie der Software, damit wir uns entsprechend vorbereiten können.

Ihre Ansprechpartner

Patrick Jäkel & Bianca Kühn

Patrick Jäkel
Bianca Kühn

multimediamobil Mitte
Lange Straße 28
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 8077776

region-mitte (at) multimediamobile.de