. .

Fortbildungsregion Nordwest

Medienwelten: Sprachlernklasse

 

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie in Ihrer Sprachlernklasse auf einfache Weise mit Multimedia den Lese- und Spracherwerb fördern können. Diese Art der Medienarbeit ist immer Teamwork!

4 Module den wesentlichen Elementen von Multimedia können jeweils an einem Nachmittag über einen Zeitraum von bis zu einem halben Jahr durchgeführt werden. Es wird so praxisnah gearbeitet, dass die einzelnen Module 1:1 in den Unterricht übernommen werden können.

Auch diese Workshopreihe ist kostenfrei!

Eine Bescheinigung über die Teilnahme ist möglich. Bitte einen USB-Stick mitbringen.

Modul 1: Lernvideo (ca. 3,5 Std.)

einen Sachverhalte möglichst einfach erklären

■ einfachen und prägnanten Texte (Wörter, Sätze (auch mehrsprachig)) zu einem Thema erstellen
■ dazu eine visuellen Gestaltung überlegen.

 

Modul 2: Vorlesestift (ca. 3,5 Std.)

Lieder, Bücher, Aufgabenpläne oder Hinweisschilder mit der eigenen Stimme vertonen

■ eigenständigen Vorlesen von Büchern in unterschiedlichen Sprachen
■ Training des Gedächtnisses, z.B. "sprechende Wortschatzkiste"
■ Vertonung von Hinweisen oder Regeln, die Personen ohne Schriftsprachkenntnisse nicht lesen können.

 

Modul 3: Präsentation (ca. 3,5 Std.)

Sich selbst darstellen

■ Portraitfoto erstellen
■ eigene Vorlieben und Abneigungen darstellen
■ in einer Präsentationssoftware arbeiten

 

Modul 4: Ein Gespräch aufnehmen (ca. 3,5 Std.)

Sich selbst darstellen

■ Sich selbst hören, eine Geschichte erzählen
■ mit einer Tonbearbeitungssoftware arbeiten, Geräusche unterlegen


Dieser Workshop vermittelt elementare Medienkompetenz rund um die Arbeit mit Multimedia. Sie erlernen den Umgang mit Dateien und kostenfreier Software. Als Aufnahmegeräte werden alle (auch mitgebrachte!) Hardware genutzt (Kompaktkamera, digitales Aufnahmegerät, Smartphone, ...).

Bitte für geladene Akkus und freie Speicherkapazität sorgen und Übertragungskabel nicht vergessen!

 

Rahmenrichtlinien "Deutsch als Zweitsprache" in Niedersachsen, S. 18/19 

"Die Befähigung zur selbstständigen Nutzung von Medien - vom Wörterbuch bis hin zu elektronischen Medien - zur Information und Selbstkontrolle, ist für das Wortschatzlernen genauso hilfreich wie das konstruktive und kreative Arbeiten in der Gruppe, z. B. bei der Durchführung von Projekten." 

"Die Methodenvielfalt der Lehrenden schließt eine Reichhaltigkeit des Lehr- und Lernmaterials und die intensive Nutzung neuer Medien ein, wie z. B. Internet, Video und digitale Programme."

Ihre Ansprechpartnerin

Alrun Klatt

Alrun Klatt
multimediamobil
Region Nordwest

Bleicherstraße 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 2188834
klatt(at)multimediamobile.de