. .

Fortbildungsregion Nordwest

Ihre Ansprechpartnerin

Alrun Klatt

Alrun Klatt
multimediamobil
Region Nordwest

Bleicherstraße 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 2188834
klatt(at)multimediamobile.de

Das multimediamobil Nordwest

 

 

 

 

 

Von der Ems bis zur Weser,
von den ostfriesischen Inseln bis nach Cloppenburg -
das ist die Region des multimediamobils Nordwest! 

AKTUELLES

Hörspielbox - ausleihbar für Grundschulen

Lehrkräfte, die den Hörspielworkshop im Projekt "Medienkompetenz an Grundschulen" absolviert haben, können sich im Projektzeitraum eine Hörspielbox mit 3 Kindermikrofonen, Geräusche-CD´s, Anleitungen und Projektbeispielen ausleihen.

Sprachlernklassen multimedial!
Workshop für pädagogische Kräfte in Sprachlernklassen

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie in Ihrer Sprachlernklasse auf einfache Weise mit Multimedia den Lese- und Spracherwerb fördern können. Diese Art der Medienarbeit ist immer Teamwork und schult ganz nebenbei Ausdrucks- und Sprechkompetenz! 

Der Workshop vermittelt elementare Medienkompetenz rund um die Arbeit mit Multimedia. Sie erlernen den Umgang mit Dateien und kostenfreier Software.

Anmeldungen bitte per Mail!

Wer kann die Fortbildungen des multimediamobils nutzen?
Lehrkräfte aller Schulformen, Pädagoginnen und Pädagogen der außerschulischen Jugendbildung.

Was ist unser Ziel?
Die Fortbildungen des multimediamobils sollen dazu beitragen, medienpädagogisches Tun und Handeln als festen Bestandteil in die Arbeit von Schule und Jugendbildung zu integrieren. Die Qualifizierung richtet sich auch an Lehrkräfte, die erst wenige Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien im Unterricht haben. Allerdings sollen die Teilnehmer/-innen über Grundkenntnisse verfügen (Bedienung, Ordnerstruktur, Speichern etc.). Die Medienkompetenz der Lehrkräfte soll nachhaltig entwickelt und gestärkt werden. Regionale Netzwerke auch mit anderen Akteuren der Erwachsenenbildung sind sehr erwünscht!

Was kosten die Fortbildungen?
Die medienpraktischen Workshops sind für MultiplikatorInnen kostenfrei. Die Kosten übernimmt die Landesmedienanstalt (NLM).

mehr