. .

Fortbildungsregion Süd

Durchführung von multimedialen Projekten

Sie möchten gerne ein multimediales Projekt mit Ihrer Klasse oder Ihrer Jugendgruppe durchführen, trauen sich aber alleine nicht? Dann fordern Sie unsere kostenfreie Unterstützung an.

Warum sich mit multimedialen Projekten beschäftigen:

Projekte in der Pädagogik fordern eine andere Lernerpersönlichkeit als der Frontalunterricht. Die im Rahmen von Projekten erzielten Lerneffekte werden von der Forschung als vielschichtiger, tiefergehend und resistenter gegen das Vergessen beschrieben. Dies kann als Folge der Handlungsorientierung und der Wissensvernetzung mit benachbarten Wissensgebieten gesehen werden.

Auf Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler kommen völlig neue Aufgaben zu, die sich wesentlich vom traditionellen Unterricht unterscheiden. Gleichzeitig wachsen mit dem Projektunterricht auf beiden Seiten wesentliche Potentiale und Möglichkeiten des Kompetenzerwerbs.

Für die Lehrkraft bedeutet der Projektunterricht zunächst einmal die Aufgab ihres Organisationsmonopols, was ihr aber die Möglichkeit verschafft, als Lernpartnerin für die Schülerinnen und Schüler ihre pädagogische und fachliche Kompetenz wirklich ins Spiel zu bringen. Sie behält als pädagogische, fachlich professionelle und didaktische Expertin die Koordination im Überblick, muss erspüren, wann Interventionen notwendig sind und wann selbstbestimmtes Lernen gefragt ist. Sie wird zur teilnehmenden Leiterin.

Die Schülerinnen und Schüler hingegen werden zu leitenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Sie verlassen ihre rein passiv-rezeptive Haltung, werden selbst aktiv, erwerben unterschiedlichste Kompetenzen und setzen diese dann auch ein. Die für den Projektunterricht nötigen und durch ihn geförderten Kompetenzen sind unter anderem:

  • Kooperationsfähigkeit in Verbindung mit der Arbeit in Teams und Gruppen
  • Kommunikationskompetenz zum Herstellen und Pflegen von Kontakten, zur gemeinsamen Reflexion und Arbeit im Projekt
  • Organisationskompetenz als Teil der Methodenkompetenz schon im Planungsprozess
  • Produktionskompetenz hinsichtlich der zu erstellenden Produkte wie Texte, Videos, Photos, Reportagen, Websites usw.
  • Self-Access-Kompetenz, d.h. Fähigkeit zur Selbstbestimmung, Selbstreflexion und die Selbstständigkeit der Schüler
  • didaktische Kompetenz, die letztendlich darauf abzielt, dass Lernende selbst als Lehrende tätig werden, wenn sie ihre Produkte im Plenum oder sogar in der Öffentlichkeit präsentieren.

Ideen für den Einsatz in Schule und Jugendarbeit:

Projekte lassen sich in nahezu allen Unterrichtsfächern durchführen. Ein besonderes Potential entfalten sie, wenn sie fächerübergreifend geplant werden. Lassen Sie sich von den zahlreichen Ideen auf www.lehrer-online.de inspirieren.

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung:

Die größte Furcht vieler Pädagoginnen und Pädagogen in der Projektarbeit und im Umgang mit Computern ist, dass sie nicht genug von der Materie verstehen und sich vor den Schülerinnen und Schülern blamieren könnten. Aber diese Furcht ist unbegründet, wenn Sie Ihre eventuell vorhandenen Wissenslücken produktiv nutzen. Lassen Sie sich doch einfach von Ihren Jugendlichen erklären, wie es geht. Eine bessere Methode, die Kinder für den Unterricht und für ein Thema zu begeistern, gibt es nicht.

Und natürlich können Sie bei der Durchführung Ihres Projektes auf die Hilfe des multimediamobils - Region Süd zurückgreifen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Ideen und bei der Umsetzung Ihrer ersten multimedialen Projekte mit Kindern und Jugendlichen.

Software, die zum Einsatz kommt:

Auch, wenn die Technik nicht im Vordergrund eines multimedialen Projektes steht, ist ihre Beherrschung eine wichtige Grundlage für die Durchführung Ihres Vorhabens. Greifen Sie also auf die zahlreichen kostenlosen Fortbildungsangebote des multimediamobils - Region Süd zurück und bringen Sie sich so auf den neuesten Wissensstand.

Wichtige Hinweise zur Projektbetreuung:

Sie möchten die Hilfe des multimediamobils - Region Süd für ein Projekt in Anspruch nehmen? Dann lesen Sie bitte die folgenden Hinweise: mehr Infos ...

Sie haben hier die Antworten auf Ihre Fragen nicht gefunden? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 


Hinweis: Teile des vorstehenden Textes wurden unter Verwendung des gekürzten und bearbeiteten Wikipedia-Artikels »Projektunterricht« erstellt. 

Ihr Ansprechpartner

Norbert Thien

Norbert Thien
multimediamobil
Region Süd

Charlottenstraße 5
30449 Hannover
Telefon: 0511 2706893
Fax: 0511 453930

thien(at)multimediamobile.de