. .

Fortbildungsregion Nordwest

Das multimediamobil Nordwest

AKTUELLES

Mit Bananen Musik machen? Mit Knete navigieren?
- Coden für Grundschule und Sek1 -

Ein Workshop für Nicht-InformatikerInnen.

Es werden Ideen und Projekte vorgestellt, die neugierig auf Informatik machen. Programmierkenntnisse sind dabei nicht notwendig: Stecken, Kneten und Ausprobieren, mit Tönen arbeiten und erste Aha-Erlebnisse nach fünf Minuten erleben.

Es wird in mehreren Stationen Gelegenheit geben, die visuell und haptisch angelegten Programmiermethoden auszuprobieren.  Vorgestellt und zum Testen bereitgestellt werden:
„Makey Makey“ (das Bananenklavier)
„Calliope mini“ (der Minicomputer in Sheriffstern-Format)
„Ozobot“ (mit Farben programmieren)
und die Software „Scratch“ und „Scratch Junior“ (ab 5 Jahren)

... plötzlich hat man Programmieren gelernt und es fast nicht gemerkt.

Sie haben Interesse? Anmeldungen bitte per Mail!

______________________________________________________________________________

Sprachlernklassen multimedial!
Workshop für pädagogische Kräfte in Sprachlernklassen

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie in Ihrer Sprachlernklasse auf einfache Weise mit Multimedia den Lese- und Spracherwerb fördern können.

Diese Art der Medienarbeit ist immer Teamwork und schult ganz nebenbei Ausdrucks- und Sprechkompetenz! 

Beispiele:  

In selbstgemachten Lernvideos kommt es darauf an mit

  • einfachen und prägnanten Texten und einer
  • durchdachten visuellen Gestaltung
  • komplexe Sachverhalte möglichst einfach zu erklären.    

Mit einem Vorlesestift können Lieder, Bücher, Aufgabenpläne oder Hinweisschilder mit der eigenen Stimme vertont werden.

Mit einer Präsentation sich selbst mit den eigenen Vorlieben und Abneigungen darstellen (für weiterführende Schulen auch als Vorbereitung für einen Lebenslauf).

Bildmaterial, welches gute Sprachanlässe bietet, vertonen als Hörspiel: Sich selbst hören, eine Geschichte erzählen.  

Dieser Workshop vermittelt elementare Medienkompetenz rund um die Arbeit mit Multimedia. Sie erlernen den Umgang mit Dateien und kostenfreier Software. Als Aufnahmegeräte können auch mitgebrachte Geräte genutzt werden (Kompaktkamera, digitales Aufnahmegerät, Mikrofon, Headset, Smartphone, ...).

Bitte für geladene Akkus und freie Speicherkapazität sorgen und Übertragungskabel nicht vergessen!

"Die Befähigung zur selbstständigen Nutzung von Medien - vom Wörterbuch bis hin zu elektronischen Medien - zur Information und Selbstkontrolle, ist für das Wortschatzlernen genauso hilfreich wie das konstruktive und kreative Arbeiten in der Gruppe, z. B. bei der Durchführung von Projekten." Rahmenrichtlinien "Deutsch als Zweitsprache" in Niedersachsen, S. 19  

"Die Methodenvielfalt der Lehrenden schließt eine Reichhaltigkeit des Lehr- und Lernmaterials und die intensive Nutzung neuer Medien ein, wie z. B. Internet, Video und digitale Programme." Rahmenrichtlinien "Deutsch als Zweitsprache" in Niedersachsen, S. 18

Sie haben Interesse? Anmeldungen bitte per Mail!

Ihre Ansprechpartnerin

Alrun Klatt

Alrun Klatt
multimediamobil
Region Nordwest

Bleicherstraße 8
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 2188834
klatt(at)multimediamobile.de