. .

Fortbildungsregion Nordost

Werkzeuge für den Online-Unterricht

Gut vorbereitet auf die nächste Pandemiewelle

(1-2 Termine, jeweils 3 Stunden)

Die aktuelle(Krisen)Zeit ist für Schulen mit großen Veränderungen verbunden. Lehrkräfte müssen neue Unterrichtskonzepte erarbeiten, um Lerninhalte auch online für ihre Schüler*innen zur Verfügung zu stellen. Das Internet bietet dafür eine Fülle von verschiedenen Werkzeugen.
In diesem Workshop geht es darum ein kleines Inventar für die Online-Lehre kennen zu lernen.
Es geht dabei nicht darum, frontal z.B. per Video Wissen zu vermitteln, sondern interaktiv zu agieren.
Allem voran steht hier der Videochat mit mehreren Teilnehmenden im Vordergrund.
Flankiert von der Möglichkeit den Bildschirm zu Teilen um Präsentationen oder andere Anwendungen zu zeigen.
Ergänzt wird das Paket durch den Textchat, über den z.B. auch wichtige Links verteilt werden können.
Ebenso dabei sind Werkzeuge um kollaborativ an einem einfachen Text zu arbeiten, sowie eine virtuelle Pinwand.
Alle Werkzeuge werden mit mobilen und nichtmobilen Geräten ausprobiert.

Mögliche Fortbildungsinhalte (werden je nach Bedarf modifiziert):

  • Lehren mit Videochats
    • Kriterien
    • Videochat mit der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC)
    • Videochat mit "meet.jit.si (Jitsi)
    • Präsentieren über Screensharing
    • Textchat
    • Rechtliche Aspekte
       
  • Kollaboratives Schreiben mit Edupads
    • Rechercheergebnisse zusammentragen
    • Dokumentieren mit Edupad
    • Nutzung als Textchat
       
  • Infos auf einer digitalen Pinwand verbreiten.
    • "Pinittome" o.ä.
       
  • Technische Voraussetzungen und Ausstattung
    • Infrastruktur der Datenübertragung in der Schule
    • Endgeräte
    • Hürden, Tipps und Tricks

Software, die zum Einsatz kommt:
An Software wird zusätzlich lediglich ein Internetbrowser (Chromium, Chrome, Safari) gebraucht, wenn einer  der betreffenden noch nicht installiert ist. Es fallen hier also keine Kosten an.
Prinzipiell können alle Werkzeuge mit dem Tablet/Smartphone bzw. Ipad/iPhone, Computern mit Windows, mit Mac OS oder Linux genutzt werden.

Technische Voraussetzungen:
Ein stabiler, breitbandiger Internetzugang!

Der Workshop kann als Präsenzveranstaltung mit max. 6 Personen (je nach Raumgröße) stattfinden.
Die Umsetzung der entsprechenden Hygienevorschriften muss gewährleistet sein.
Alternativ ist der Workshop auch online möglich.

 

Ihr Ansprechpartner

Guido Bauhammer

Guido Bauhammer
multimediamobil
Region Nordost

Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 6771323
Mobil: 015785292959
Fax: 04131 6771320

bauhammer(at)multimediamobile.de