. .

Fortbildungsregion Südost

EscapeRoom Edu - Stationen lernen war gestern...

Ein »Escape Room« bietet die Möglichkeit, spielerisch unterschiedlichste Inhalte analog oder digital zu vermitteln.

Eine Gruppe von Personen wird in einen Raum gesperrt. Ein Intro in Form eines Textes oder Videos gibt einen Handlungsrahmen vor. Ziel ist es, innerhalb einer vorgegebenen Zeit alle Rätsel zu lösen, so dass die Gruppe den Raum wieder verlassen kann.

Bei »Escape Rooms« im Zusammenhang von Bildung wird auch von »Breakout Edu« gesprochen. Während bei kommerziellen »Escape Rooms« meist der Spaß oder Teambildung im Vordergrund steht, geht es bei »Breakout Edus« oft um die (unterhaltsame) Vermittlung von Inhalten. Egal, ob angelehnt an den Unterricht oder als freies Thema: Naturwissenschaften, politische, künstlerische und handwerkliche Inhalte lassen sich in einem »Escape Room« behandeln. »Escape Rooms« können von der Grundschule bis hin zum Gymnasium, Fachhochschulen und der BBS entwickelt und eingesetzt werden.

In diesem Workshop können die Teilnehmenden einen vorbereiteten Escape Classroom testen. Im Anschluss können eigene Escaperoom-Unterrichtsszenarien selbst entworfen und getestet werden.

 

Mögliche Fortbildungsinhalte:

  • einen kleinen vorbereiteten »Escape Room« spielen
  • verschiedene Rätseltypen kennenlernen
  • eine Rahmenhandlung entwickeln
  • eigene Rätsel entwerfen
  • Spielverlauf festlegen
  • die »Escape Rooms« der anderen Gruppen spielen

 

Dauer: mind. 3 Zeitstunden

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Aggour

Nadine Aggour
multimediamobil
Region Südost

Wehrstraße 29
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 7905439
Fax: 05341 395668

aggour(at)multimediamobile.de